Die Relaxliege – worauf kommt es an, daß Sie mit ihr glücklich werden?

Viele Menschen kaufen sich eine als „Relaxliege“ angepriesene Ware, ohne zu überlegen, ob sie überhaupt das bringen kann, was sie von ihr erwarten. Es gibt ja Liegen in vielen Ausführungen, aus den verschiedensten Materialien, und zu sehr unterschiedlichen Preisen.

Deshalb ist es gar nicht zu einfach, die richtige passende Relaxliege zu finden.

Die richtige Relaxliege

Wenn Sie sich eine solche Liege wünschen, haben Sie sicherlich einen Grund dafür. Sei es, daß Sie sich nach einem langem anstrengendem Arbeitstag einfach matt und schlapp fühlen, oder daß Sie solche Probleme mit dem Rücken haben, daß ihnen eine einfache, normale Liege schon nach kurzer Zeit viel zu hart und quälend vorkommt.

Spezielle Relaxliegen bieten anspruchsvolle Möglichkeiten, diese Probleme zu mindern. Allerdings sind diese Liegen sehr unterschiedlich aufgebaut, eben jeweils auf die Bedürfnisse des Anwenders zugeschnitten. Da müssen Sie schon genau hinsehen, um die beste Relaxliege für sich zu finden.

https://relaxliege.alirpons.de will Ihnen auf diesem Weg behilflich sein. Ich habe selber einige Probleme mit dem Rücken, nach über 25 Jahren als Lkw -Fahrer ist das kaum zu vermeiden. Und mit fast 60 trifft eben vieles aufeinander:

  • lange Jahre in falscher Sitzposition gearbeitet
  • im Alter lassen viele Muskulaturen und Gelenke nach
  • Stress und Zeitdruck läßt nicht viel Zeit für eine Erholung des Körpers
  • wenn dann mal Zeit ist: Dann wird die Regeneration auch noch falsch gemacht

So stellen sich Rücken – und Gelenkschmerzen fast schon automatisch ein. Und wenn man dann noch auf die falsche Regeneration setzt, wird es von Tag zu Tag immer schlimmer. Klar, es gibt viele Webseiten und Quasidoktoren im Internet, die Ihnen das Allheilmittel versprechen. Zu entsprechendem Preis natürlich!

Doch das wird nix taugen, das haben Sie bestimmt inzwischen auch erkannt. Eine Möglichkeit, abends nach Feierabend ganz in Ruhe zu relaxen, ist bei weitem besser als alle Pillen und Drogen, die so aus dem Internet angeboten werden und Ihnen ein sorgenfreies und schmerzfreies Leben suggerieren. Lassen Sie das!!

Bewegung ist immer noch am besten, aber…

…wenn es absolut nicht mehr geht, sollten Sie sich nach anderen Möglichkeiten umsehen, um Ihrem strapazierten Körper ein wenig Erholung zu gönnen. Ich habe mehrere Sachen ausprobiert, vom Massagesessel über diverse Gürtel, die man sich umschnallt und die mit Massage wieder alles in Ordnung bringen wollten (hat übrigens nicht einer geschafft) bis zur Relaxliege.

Der Massagesessel und die Relaxliege haben mich am meisten überzeugt. Aber auch erst nach langer Zeit der Suche (und einiger Fehlkäufe) habe ich den besten, für mich passenden, gefunden.

Ich will jetzt hier nicht die x -te Testseite für Relaxliegen machen, dafür habe ich weder Zeit noch Lust. Ich möchte nur, daß Sie die genau passende Liege für sich entdecken, und daß Sie nicht so oft daneben greifen wie ich. Denn bei den vielen Seiten „Relaxliegen – Test“ habe ich den Eindruck, daß die Erbauer noch nicht einmal den Unterschied zwischen einer Relaxliege und einem Schlafsofa kennen!

Tut mir leid, Freunde dieser Seiten, ich habe auch einige Zeit auf eure Ratschläge gehört, und dabei für teures Geld daneben gegriffen. Aber ich gönne euch eure Provision trotzdem: Deshalb ist nämlich diese Seite entstanden, und ich weiß, daß sie besser wird als eure!

Ich finde die richtige Relaxliege für Sie

Ja, ich! Nicht „Wir“, wie bei vielen Seiten suggeriert wird, daß ein ganzes Team hinter der Seite steht.

Ich bin „Alleinunterhalter“, habe kein Team, sondern ein Problem mit meinem Rücken, einer langen Arbeitszeit und dem dringendem Bedürfnis, in meiner Freizeit möglichst schnell und effizient auszuspannen. Und das nicht nur körperlich, sondern auch geistig. Ich weiß, das paßt nicht wirklich zusammen (meine Frau ist da anderer Meinung: Ich ruhe zu wenig aus!), aber ich gebe mir Mühe. Und werde versuchen, all die Helferlein mit anzuwenden, die es gibt.

Totale Ruhe ist mir sowieso ein Graus. Ich kann nicht stundenlang irgendwo rumhängen und nichts tun. Oder mich vom Fernseher mit all der Werbung berieseln lassen.

Aber im Garten, bei bestem Sommerwetter, liege ich auch gerne mal eine längere Zeit auf der Gartenliege. Warum jetzt nicht auch auf einer viel besseren Relaxliege?

Eben weil ich eine gute (und nicht gerade billige) Relaxliege für mich gekauft habe. Die möchte ich nicht dauernd in den Garten schleppen, das bekommt weder mir noch der Liege. Aber es gibt ja ähnliche Liegen für den Außenbereich, die lasse ich auch den ganzen Sommer über draußen stehen (abgedeckt natürlich, und ohne Polster). So denke ich, daß meine Relaxliegen noch lange halten werden und ich viel Freude daran habe.