Vorteile der Relaxliege

Die Relaxliege oder ein schöner Relaxsessel kann Ihnen Erholung zum Feierabend bescheren. Doch die Auswahl ist groß und unübersichtlich. Hier erhalten Sie einen Überblick über die meisten verkauften Relaxliegen und Relaxsessel, und wenn Sie sich für ein Objekt entschieden haben, können Sie alle Möbelhäuser in Ihrer Umgebung abklappern.

Oder Sie kaufen direkt bei Amazon * Ihre neue Relaxliege: Preisgünstig, schnell, und auch bei Nichtgefallen ist eine Rücksendung einfacher als in den meisten Möbelhäusern. Zu dem ich festgestellt habe: Ich kann noch so ein preisgünstiges Schnäppchen finden – meistens hat Amazon es auch im Angebot, und oft auch noch viel billiger. Wenn ich die Relaxliege kenne, die ich haben möchte, dann kaufe ich sie schließlich dort, wo es mich am wenigsten kostet. Denn von der Qualität her sind sie ja alle gleich. Sind ja die selben Liegen.

Vorteil der Relaxliege gegenüber einem Sofa

Lange haben wir uns zum Ausruhen auf ein Sofa gelegt, auch beim Fernsehen hat sich mancher lang gemacht. Das ist nicht nur schädlich für die Augen, wenn man stundenlang auf der Seite liegend fernsieht, sondern besonders für die Wirbelsäule und den Nacken schädlich. Ich habe es selbst erfahren: Man merkt es nicht gleich, wenn man jung ist schon gar nicht. Aber gehen die Jahre ins Land, und ändert man seine schlechten Gewohnheiten nicht, dann kommen eines Tages die Schmerzen durch ungleiche Abnutzung, und dann ist es zu spät, um noch etwas zu ändern.

Vorteil der Relaxliege gegenüber einen Wohnzimmersessel

Da sind die Unterschiede schon nicht ganz so groß wie bei der Couch: Immerhin sitzt man in einem Sessel ziemlich aufrecht, und das ist besser als das auf der Seite liegen auf dem Sofa. Allerdings wird durch dieses aufrechte Sitzen die Wirbelsäule auch nicht entlastet, und ganz schlimm trifft es den Nacken: Selten ist ein einfacher Wohnzimmersessel geeignet, daß man den Nacken daran abstützen könnte. Ich hatte jahrelang das Dilemma: Entweder war die Lehne hoch genug, dann konnte ich aber den Kopf nicht anlehnen, weil sie meistens leicht nach hinten geklappt war. Da half zwar ein Nackenkissen, aber auf die Dauer hat es genervt.

Oder die Lehne war zu niedrig, so daß der Kopf darüber hinaus ragte, dann war es noch schlimmer: Überhaupt keine Abstützung, der Kopf mußte ständig mit Muskelkraft gerade gehalten werden, und nach einigen Jahren gingen die Nackenschmerzen los.

Mein Fazit: Relaxliege oder Relaxsessel

Sie müssen nun nicht unbedingt losrennen und sich eine neue Sitzgelegenheit, anatomisch dem Körper angepaßt, kaufen. Wenn Sie nicht extrem ungemütlich sitzen, oder nach zwei Stunden Ihren Kopf kaum noch drehen können, kann das auch noch eine Weile gut gehen. Aber wenn der Sessel einmal weichen sollte, weil er zu alt oder kaputt gegangen ist, dann sollten Sie an die Relaxliege oder den Relaxsessel denken. Schon einigermaßen gute Modelle sind nicht teurer als herkömmliche Fernsehsessel, bescheren Ihnen aber ein unglaublich besseres Sitz- und Liegegefühl und das wirkt sich positiv auf Ihre Wirbelsäule und den Nacken aus.